© Musikkapelle Pflach
LK
Musikkapelle Pflach

Die Geschichte der Musikkapelle Pflach

Eines der ersten Fotos aus dem offiziellen Gründungsjahr 1921.
Die erste Erwähnung findet unsere Kapelle im Jahr 1920, aber  gegründet wurde sie offiziell 1921. Den ersten Anstoß zur Gründung gab damals Martin Frick. Die Gemeinde Pflach verkaufte Holz, um aus dem Erlös Instrumente anschaffen zu können. Gespielt wurde vorerst in Zivil, bzw. in schwarzen Anzügen, später dann in  Feuerwehruniform. Damals zählte die Kapelle 24 Mitglieder.    1950 schließlich wurde wieder geprobt und dann endlich war es soweit und am 6. Jänner 1951 konnte die erste Ausrückung seit Kriegsende verzeichnet werden. Nun konnte sich unsere kleine Kapelle auch erstmals mit den neuen "Tiroler Trachten"  präsentieren. Mit einer guten Mischung aus Jugend und "Alten Hasen" sind wir eine Kapelle, die viel auf traditionelle Tiroler Blasmusik zählt, aber auch die jüngeren Zuhörer mit zeitgenössischen Stücken zu unterhalten versucht, was uns glaube ich auch, recht  gut gelingt. Am 23. August 2005 zerstörte  das Hochwasser im Ausserfern große Teile unserer Ausrüstung und hinderte uns an allen weiteren Tätigkeiten! Zu Weihnachten erhielten wir unsere Räumlichkeiten wieder  zurück und konnten in gewohnter Weise proben. Im Frühjahr 2006 wurde mit den Abrissarbeiten am alten Musikgebäude begonnen, welches uns dann völlig neu konzipiert und vergrössert zur Verfügung steht. Seit Oktober 2007 ist das neue Kulturhaus fertiggestellt und wir können in den nagelneuen für uns konzipierten Räumlichkeiten unsere Proben abhalten. Zurzeit besteht die Musikkapelle Pflach aus 47 Musikanten, 5 Marketenderinnen, 3 Ehrenmitgliedern und 21 Jungmusikanten, die derzeit noch die Musikschule in Reutte besuchen. Im Jahr haben die Musikanten etliche Ausrückungen und nehmen dafür viel Freizeit in Anspruch, um ihr Programm zu proben. Umso mehr freuen sich die Musikantinnen und Musikanten auf zahlreiche Besucherínnen und Besucher, egal ob am jährlichen Frühjahrskonzert, den Platzkonzerten im Sommer oder dem alljährlichen Cäcilienball, den die Musik seit 2015 veranstaltet.
So sah die Kapelle aus mit ihrer „eigenen“ Tracht.
Ein Foto der Musikanten aus dem Jahr 1989.
Und auf einem der aktuellsten Fotos sind alle Musikanten  zusammen mit der „Orangeband“ (den jungen Musikschülern) zu sehen.